Embedded PC

Embedded PC

Industrielle Grundfunktionen mit einem Embedded-PC steuern

Sie möchten von den Rechenleistungen und sonstigen Vorteilen eines Industrie-PCs profitieren, die Einstiegskosten aber möglichst überschaubar halten? Das Gerät sollte auf engstem Raum zu installieren sein, trotz Dauerbetriebs lüfterlos arbeiten und ihnen dennoch leistungsstarke Prozessoren sowie Arbeitsspeicher von mindestens zwei GB zur Verfügung stellen? All diese Anforderungen erfüllt ein Embedded-PC von Alptech, den Sie in vielerlei Variationen in unserem Sortiment vorfinden.

Bei einem Embedded-PC werden nur solche Komponenten in das System eingefügt und verwendet, die man für eine oft sehr spezialisierte Anwendung benötigt. Das heißt zum Beispiel, dass ein Embedded-PC auch „headless“ betrieben werden kann, also ohne äußere Anzeige wie Display oder Monitor sowie ohne Bediengeräte wie Maus oder Tastatur. Ist ein solches Konzept realisierbar, können auch die entsprechenden Schnittstellen entfallen. Ist abzusehen, dass nur wenig Speicherplatz gebraucht wird, kann solch ein PC sogar komplett ohne Festplatte auskommen, die dann zum Beispiel durch eine CF-Karte ersetzt wird. In der Grundversion besteht ein Embedded-PC zumeist aus den folgenden Komponenten:

  • CPU-Grundmodul mit Netzteil
  • Systemschnittstellen wie RS-232/422/485, USB, DVI oder Ethernet
  • Feldbusschnittstellen wie Profibus oder Industrial Ethernet
  • Busklemme
  • sowie einem speziellen Betriebssystem.

Fragen? Schreiben Sie uns!

+49(0) 6171 – 9799110

Montag-Freitag, 09:00 – 17:00 Uhr

[email protected]

Spezielle oder eingebettete Standardbetriebssysteme für Embedded Computer

In einem Embedded Computer kommen teilweise spezialisierte Betriebssysteme wie VxWorks, Nucleus, OSEK, OS-9 oder NetBSD zum Einsatz. Allerdings finden auch sogenannte eingebettete Versionen von Standardbetriebssystemen wie Linux (Embedded Linux) oder Windows (CE, XP Embedded, Automotive oder Embedded for PoS) Verwendung. Einer der größten Vorteile einer solchen Standard-PC-Architektur besteht darin, dass Entwickler die gewohnte Hardware- und Software-Umgebung vorfinden, wenn es um eine funktionale Anpassung oder Erweiterung eines bestehenden Embedded-PC-Systems geht.

Mit dem Embedded-PC auch komplexere Prozesse kontrollieren

Im Sortiment von Alptech finden Sie Embedded-PCs in großer Auswahl, die zum Beispiel in der Automobilindustrie, Verkehrstechnik, Produktions- und Fertigungstechnik sowie Telekommunikation zum Einsatz kommen können. Da die integrierten Prozessoren immer leistungsfähiger werden, ist ihre Nutzung auch zur Steuerung komplexer Maschinen und Anlagen oder in der Gebäudeautomatisierung problemlos vorstellbar. Sprechen Sie uns einfach darauf an – wir beraten Sie gerne zu den vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.